Sonntag, 20. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along 2016: Teil 2

Hallo ihr Lieben :)

So wie stehts um die Weihnachtskleid-Pläne beim MMM? Ja gute Frage...ich habe mir etwas Gedanken gemacht.
Der Stoff steht ja zum Glück schon fest oder auch nicht :D .
Aber bleiben wir mal vorerst bei den Sweat-Plänen. Da finden sich in meiner Ebook-Sammlung einige Schnitte die geeignet wären. Zum Beispiel das Winterkleid aus dem Schnittmuster-Adventskalender 2014 (von Sophie), Das Friis Kleid bzw. der Hoodie ein Kleid bekomm ich daraus selbst hin (so wie hier), oder die Martha von Milchmonster ? Oder doch ein ganz anderes? Ahh Planlos!
Weiterhin hab ich mal durch meine Zeitschriften geblättert-. Für Erwachsenenschnitte sind das zum Glück nicht so viele. Da gibt es einmal einen sehr schönen Schnitt in der Oottobre, den man wohl dann einfach etwas weiter nähen müsste, da normal aus Jersey:
 Und zum Anderen einen in einer Burda, der dann aber sofort meine Stoffauswahl über den Haufen wirft. Fazit: PLANLOS!
Nun schau ich mal wie der Stand der Dinge bei den anderen Teilnehmerinnen ist und kann mir hoffentlich etwas Inspiration holen.


Liebe Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Liebe Iris, für Deinen gestreiften Sweat ist das Ottobrekleid doch wunderbar geeignet. Und die Weite kannst Du doch einfach anpassen, wenn Dein Sweat wenig dehnbar ist. Ich habe das ´Kleid auch schon genäht und fand es eher weit vom Schnitt her.
    Das Burdamodell ist natürlich ganz was anderes- wahrscheinlich brauchst Du zwei Kleider!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Schnitt ruft nach Streifen oder? Ist es auch an den Armen weit? Das ist immer so meine größte Angst, denn ich habe keine eleganten Damenoberärmchen...eher das Ausmaß was andere als Beine tragen :D

      Löschen
  2. das Ottobre-Kleid finde ich toll und es braucht unbedingt Streifen, ich glaube, es paßt besser zu dir als das Burda-Kleid.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  3. die martha von milchmonster finde ich auch genial, aber das ist eine schwere entscheidung. auch je nachdem, ob es denn lässig oder festlich werden soll :0) du machst das schon! ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Das Ottobre Kleid ist super, hab ich auch schon genäht, aus Sommersweat und ging wunderbar. Notfalls einfach einen kleinen RV hinten ans Rückenteil oder ins Seitenteil rein, dann klappt es mit dem Anziehen. Sonst finde ich es großzügig gradiert, ist also meines Erachtens nicht zwingend für Stoffe mit viel Elasthan konzipiert worden.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja ein grosse Martha Fan, da lässt sich sicher auch was festliches draus zaubern. Bin gespannt für was du dich entscheidest.
    Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen beide Schnitte, ich bin gespannt, für welche Schnitt/Stoff-Kombi du dich entscheidest.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Iris,
    also ich bin weniger der Spitze-Typ, daher gefallen mir die ersten Modelle mehr. Aber da bin ich halt nicht objektiv ;-)

    Wenn ich was für mich nähe, schaue ich meist, was ich denn für Stoffe vorrätig habe - es hat sich ein Berg von den verschiedensten Teilen angehäuft, das muss mal alles vernäht werden!

    Egal, wie Du Dich letztendlich entscheidest: Ich wünsche Dir viel Freue beim Nähen!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen