Dienstag, 1. Dezember 2015

Tragehilfe TaiMe für die allerkleinsten...(TaiMePüppi)

...und zwar für die Babys unserer kleinen Lieblinge.
Da hier nun eine zweite einziehen muss und ich mit meinem "alten" Freebook für eine Puppentrage nicht mehr zufrieden bin habe ich die TaiMe (Das Probenähen ist in den letzten Zügen) stark geschrumpft und vereinfacht.
Und abgewandelt und getan und gemacht und riesige Freude daran gefunden noch 2 weitere Puppeneltern glücklich zu machen...Natürlich ganz uneigennützig ;)
Ok...doch, erwischt, denn alle Ideen gingen natürlich nicht in eine einzelne Puppentrage und somit sind es nun bei mir schon 3 geworden.

Angefangen hat es mit der ganz einfachen Basisvariante eines Halfbuckles mit Klett am Hüftgurt. Das finde ich ganz praktisch, da es auch schon von kleinen Kindern angelegt werden kann und leicht zu verstellen ist.
 Dafür habe ich die letzten Reste dieses schönen Tragetuches verwendet. Für die TaiMePüppi ist eine Teilung im Rückenteil im Schnitt enthalten, damit die Püppi auch in die gleiche Trage kann wie das Geschwisterchen oder man selbst :)
 Ich habe bis jetzt 2 Größen eingeplant. Einmal für Puppen bis 40cm und eine zweite Größe für Puppen ab 42cm. Ob es noch größere Varianten geben wird ist unklar.

Damit Püppi den kleinen Eltern nicht so leicht aus der Trage purzeln kann gibt es auch eine Version mit Sicherung... weil mir nix besseres eingefallen ist... "Hose" genannt
 Darin kann Püppi sitzen und rutscht beim Versuch selbst zu binden nicht so einfach raus.
 Und als noch-einfacher-selbst-anzulegen-Version gibt es noch den Onbuhimo (kurz Onbu, eine Trage ohne Hüftgurt).
 Dieser hat Rucksackträger und sollte mit "Hose" genäht werden um das Anlegen für unsere Kleinen zu erleichtern.
 Unsere Püppis sind etwas zu klein für die gr0ße Größe, die ich hier genäht habe.
 Aber das Prinzip ist klar. Oder?


Tjaa und weil wir hier nur 2 "kleine" Püppis haben und ja wie immer unklar ist ob jemand außer mir selbst meine Anleitung versteht suche ich nun noch euch.
Wer kann, will, mag, hat Lust, Zeit und Material zum Probenähen? So als Anreiz ist eine Puppentrage ja auch ein suuuuper Weihnachtsgeschenk. Nicht nur für Puppeneltern, sondern auch für Teddys und co.
Ich brauche Ergebnisse bis 14.12. , denn dann können auch nicht-Probenäher noch vor der Bescherung das Freebook zum Nähen eines Weihnachtsgeschenks nutzen.
Hier noch eine Materialliste (ohne Gewähr auf Vollständigkeit):

Wer sich nun angesprochen fühlt und es auch wirklich pünktlich schaffen kann (das ist ja so kurz vor Weihnachten schon recht viel verlangt, ich weiss.) meldet sich bitte mit ein Paar Infos zu sich selbst, der Puppengröße und dem gewünschten Modell (Grundversion, mit Hose, Onbu) bis 2.12. 20:00Uhr unter nijinaehkelt[at]gmail[dot]com.  (Einzeiler werden ignoriert!)
Ich freu mich jetzt schon :)

So und zum Schluss geh ich noch beim creadienstag nachschaun was die Anderen so heute für Projekte vorstellen.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich ja toll an ,dein Schnitt für die Puppentrage. Ich habe vor Jahren auch mal eine zusammengeschustert. Ich würde deinen Schnitt gerne mal für meine Großnichte nähen. Meine E-Mail -Adresse lautet:
    renate.harke@web.de

    AntwortenLöschen