Samstag, 14. November 2015

Und noch einer...Weihnachtskleid SewAlong

Soo und da ich das mit den Sew Alongs eigentlich ganz toll finde und da weiter mitmachen mag möchte ich auch gern beim Weihnachtskleid Sew Along beim MMM mitmachen.
Allerdings wird es wohl kein Kleid werden.

14.11.2015 Teil 1
– Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011
– Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.
– Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.
– Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
– Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?


Ich möchte mir einen Legeren Rock mit passendem Oberteil nähen. Bei uns ist Weihnachten nicht so arg festlich. Eher in gemütlicher Runde. Wenn ich da in Rot-Weißem Bademantel sitzen würde wäre das den anderen auch egal ;)

Ich habe mal meine aktuellen und meine historischen Zeitschriften mit Damenmodellen rausgekramt und mich etwas umgeschaut...das hat die Auswahl antürlich noch erschwert :D
Und vor allem bin ich dabei auf soooo viele unglaublich tolle Kleider gestoßen (gerade in den Pramo Zeitschriften sind da kleine Schätze drin...nur weiss ich da nichtmal welche Größe ich habe) dabei wollte ich mir ja nun doch kein Kleid nähen. Das ist dann nächstes Jahr für die vielen Hochzeiten geplant.

 In der kleinen Auswahl der Hefte meiner Mama bin ich dann auch auf einige schöne Blusen gestoßen. Diese mit weniger großem Kragen wäre eine auch später im Job tragbare Variante.
 Das ist eigentlich ein Kleid, aber ich denke man könnte es relativ einfach so abändern, dass man den oberen Teil (wieder mit deutlich! kleinerem Kragen...das war damals eben so Mode) auch als Bluse nähen kann. Die Knöpfung find ich sehr spannend.
 Das ist mal nochmal deutlicher das Grundmodell der ersten Bluse, aber ab 44? waren die Konfektionsgrößen '76 noch so anders? Die Damen sehen doch viel schmaler aus...
 Alternativ hab ich noch diese Bluse (aktuelle Burda) oder in ganz anderem Stil die Kombi aus der letzten Ottobre auf dem Schirm. Nun muss ich mal schaun was die Stoffschatzkiste (zum Teil aus der gleichen Zeit wie die Zeitschriften!) so hergibt und vor allem was ich genau für einen Rock zur Bluse nähen möchte... Jemand eine Idee?
Nur bei der letzten Kombi aus der Ottobre würde ich es genau so handhaben wie im Foto, aber zu allen anderen Blusen fehlt mir gerade etwas ein Plan welche Art Rock ideal wäre.

Tjaa also wie immer erstmal Ordnung im Gedankenchaos machen. Einmal laut singend mit dem Staubsauger durchrasen und das was übrig bleibt (oder unter dem Teppich gefunden wird ;) ) kommt dann in die weitere Planung.

Kommentare:

  1. Mir gefällt ja die schwarze Hose am Besten *hihi* Ist das das Bild aus der aktuelle Burda? Muss ich mal stöbern gehen, die habe ich noch nicht.

    Die 70er sind ja zur Zeit wieder stark im Kommen, von daher bist du mit deiner Blusenwahl sicherlich auf dem richtigen Weg. Allerdings diese langen Röcke der 70er finde ich sehr bieder (sowas trug meine Mutter, als ich Kind war, vielleicht liegt es daran ;) ). Schade, dass man das Kleid mit dem gelben Oberteil nicht ganz sieht, denn dass finde ich voll 70er und irgendwie sehr cool.

    Und ja, damals waren die Frauen generell viel kräftiger. Marilyn Monroe trug Kleidergröße 42! Das war auch in den 70er noch eine ganz normale Konfektionsgröße. Wenn man sich heute mal ein altes Abba-Video ansieht, dann fällt einem das auf. Leider fing mit Twiggy ab 1966 auch immer mehr der Magermodeltrend an. In der Burda, wie ich finde, ging es aber noch (zumindest in den Ausgaben, die ich habe).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu und danke für deine ausführliche Antwort :)
      Das Bild mit der Hose ist aus der Burda 11/2015 also die aktuelle denk ich.

      Ich tendiere auf Grund der ungeklärten Rockfrage gerade doch schonwieder eher zu einem Kleid, was ich dann eben auch gleich auf eienr der Hochzeiten tragen kann. Aber da werde ich von der Auswahl an Schnitten die ich da habe und toll finde einfach erschlagen :D

      Die erste Bluse und das Kleid mit der interessanten Knöpfung sind aus der PRAMO 3/75 und bei dem Kleid ist schlichter A-linien Roch angesetzt. Das könnt ich mir aber auch gut mit Bleistiftrock oder gar kleinem Teller vorstellen.
      Wenn der Schnitt endlich steht kommt ja dann das Stoffproblem. Vielleicht sollte ich da andersrum rangehen...
      LG Iris

      Löschen
  2. Bei den Größen am besten einfach in die Maßtabelle gucken - so ganz genau kann man das nie beantworten, da hat ja auch jeder Hersteller seine eignen Maßstäbe ;)

    Ich finde die Bluse am schönsten - festlich und doch ruhig genug für den Alltag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Die Maßtabelle suche ich noch vergeblich, aber vielleicht hilft mir da Gott Internet weiter :)
      Ich hoffe so eine bluse bekomm ich auch hin ohne, dass alles schief wird.
      LG Iris

      Löschen
  3. Die alten Pramohefte sind wirklich wahre Schatzkisten, ich habe auch einige. Die weisse Bluse gefällt mir persönlich am Besten! Viel Erfolg beim Nähen wünscht Katharina vom MMM-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina. Die weiße Bluse ist tatsächlich aus der Burda und nicht den Pramo Heften, aber ich glaube sie unterscheidet sich kaum von der blauen Pramo-Version.
      In den Heften finde ich auch wirklich imemr wieder schöne Sachen.
      LG Iris

      Löschen