Donnerstag, 26. November 2015

(Männer)Pulli für mich

Endlich mal wiede rien fertiges Ergebnis für mich selbst. Ich habe im ANgebot Papierschnitte für meinen Mann gekauft (einen Raglanhoodie und ein Oberhemd von Burda). Da ich mit Burdaschnitten und deren Passform nicht so gute Erfahrungen habe wollte ich nciht gleich denteuren Sweat für den werten Herren anschneiden. Also habe ich den Schnitt für mich in 46 genäht. Aus einem Sweat vom Stoffmarkt der eh für mich reserviert war.


 Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal das mit der Fakepaspel getestet. Noch nciht ideal, die nächsten werde ich nicht in 4cm, sondern eher 3,5cm oder nur 3cm zuschneiden. Das bedarf definitiv noch einige Testläufe an Resten ;)
 Ich bin nciht so gut darin zu posieren, daher ein Buckelfoto :D um zu zeigen, dass der Pulli auch von hinten ganz annehmbar aussieht.
 Da ich an jeder Jacke eine Kapuze habe und im Winter zum Radfahren auch wieder meine LOOPutzen nutze habe ich einen Kuschelkragen gewählt.
 Die Hose ist übrigens meine zweite Rikke, die ich schon einmal hier gezeigt habe. Ich liebe sie noch imemr und es liegt noch etwas Jeansstoff bereit für weitere. Wirklich die ersten Jeans die ich nur schweren Herzens in die Waschmaschine räume...
 Natürlich sitzt der Pullover an mir recht luftig, da es nun einmal ein Herrenschnitt ist. Ich find es klasse so mal ohne eine Taillierung. Die Tasche habe ich selbst hinzugefügt, da mir dann eine normale Känguruhtasche zu langweilig war.
 Tja und im Kuschelkragen fehlt noch die farblich passende Kordel. Der noch vorhandene Schnürsenkel sah einfach nicht schön aus.

 So und jetzt wandert dieser schöne Pulli ab zu Rums und ich schau mir heut Abend an was die anderen so alles genäht, gewerkelt, gebastelt haben.

Schnitt: Burda 6718
Stoff: Bündchen udn Sweat vom Stoffmarkt

Kommentare:

  1. ich habe ja schon lange vor, mir ein neues Shirt zu nähen, wenn ich deines so sehe, dann MUSS ich jetzt endlich mal damit beginnen***lg barbara

    AntwortenLöschen
  2. schön geworden :D Das männerschnitte aber auch immer so weit sein müssen ... meiner würde da doch glatt durchrutschen. Ich vernähe ja am liebsten richtige paspel, da ich fakepaspel nie gleichmäßig breit hinbekomme..

    lg Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na für deinen kannste hier die größe 46 verlängern :D und selbst da wäre es wohl noch n ticken zu breit...
      Aber da müsste ich ja elastische Kordel in die Paspel nähen oder? Ich hab das noch nicht getestet und frag mich wie elastisch es an der Stelle sein muss. Wird dann beim nächsten getestet :)

      LG Iris

      Löschen