Dienstag, 19. Januar 2016

Wenn Kinder Trocken werden...Trainer Höschen DIY

Hallo :)
Ja wenn Kinder trocken werden wie handhabt man es da wohl am Besten?
Bei der Maus war das einfach. Es war Sommer, sie hatte meist Kleidchen an und dann ging das auch unterwegs richtig fix mit dem mal eben ans Gebüsch düsen.
Nun ist ja tatsächlich doch noch der Winter gekommen und das Äffchen wird immer zuverlässiger. Was bleibt uns da? Immer Windeln, obwohl er sich gern auch allein wieder Anziehen will?

Schon als die Maus dabei war trocken zu werden stieß ich auf waschbare Trainerhöschen und fand diese ganz toll. Habe sie aber nie gekauft und getestet. Es war auch einfach nicht nötig.
Jetzt habe ich mich erneut damit beschäftigt und mir gedacht. Ach naja kann man ja auch selbst machen. Im Internet kursieren einige Anleitungen wie man aus gekaufter Unterwäsche Trainers machen kann. Und auch einige (vor allem englische) Anleitungen und Schnitte für Trainers. Leider oftmals aus Fleece (find ich auch im Winter zu warm beim drinnen spielen).
Nunja ich hab mich dann mal daran gesetzt das selbst zu testen.
Ich brauche keine Sidesnaps, denn das Kind soll sie ja auch so allein hochziehen und das große Geschäft garnicht erst drinnen landen ;) .
Darum habe ich einen tollen kostenlosen Schnitt für Windelcover/ Babyunterhosen abgewandelt.
Verwendet hab ich das Freebook Undercover und mit ein paar simplen Abwandlungen und etwas speziellem Materiel ist es doch ganz gut gelungen. Natürlich geht das auch mit anderen Unterhosen Schnitten.

Verwendet habe ich:
Außenstoff Jersey, Bündchen
Zwischenlage PUL
saugfähige Innenlage Bambusfrottee


Zunächst das Schnittmuster wie gewohnt drucken und ausschneiden. Der Außenstoff wird nach Anleitung zugeschnitten. Für die Trainer EInlagen wird der Schnitt dann vorn um 2cm und hinten 3cm am Rand gefaltet.

Dann aus PUL mit und Bambusfrottee ohne Nahtzugabe zugeschnitten:
 Diese drei Schnitteile sollten nun da sein. Zusätzlich werden am Ende noch Bündchen für die Beinausschnitte und den Bauch benötigt wie in der Anleitung der Undercover beschrieben.
(grau = PUL, weiss = Bambusfrottee, Aliens = Jersey)
PUL rutscht sehr leicht unter der Maschine, also wer hat, kann mit Obertransporteur oder Teflonfüßchen arbeiten. Außerdem soll es ja dicht bleiben, daher bitte keine Stecknadeln außerhalb der Nahtzugabe! Ich nutze Clips das ist am sichersten. Dokumentenklammern gehen auch gut.
Beim PUL ist die Innenseite (linke Stoffseite) glänzend, die beschichtete Seite eben. Außen ist es eher matt und fasst sich auch rauher an.
Das PUL und das Frottee werden nun rechts auf rechts (mein Frottee hat 2 gleiche Seiten da ists also egal) gelegt und auf beiden Seiten die geraden Kanten abgesteppt. Hier rot markiert. gegenüber genauso arbeiten.
Das PUL verzieht sich eventuell etwas, aber das ist nicht so schlimm es ist ein dehnbares Material und ich hab es absichtlich etwas größer zugeschnitten als den Frottee, damit das Frottee an den Seiten nicht direkt auf den Jersey trifft um die Feuchtigkeit weiterzugeben.
Nun wenden. Die Beinausschnitte und vorn und hinten sind nun noch offen. Die langen Kanten an den Seiten haben jetzt innen liegende Nähte.
Dieses Teil kann nun auf den Außenstoff geklemmt werden. Im Bild sieht man wie es am Ende liegen sollte. Die Einlage wird dann durch die Bündchen am Bauch und den Beinausschnitten mit der Außenhose verbunden.
Das weitere vorgehen ist stur nach Anleitung. Der Undercover Windelhose.
1. Seitennähte schließen
2. Bauchbündchen einnähen
3. Beinausschnitte mit Bündchen versehen.

So sieht das dann fertig aus :)
Und so von Innen:
An den "offenen" Seiten der Einlage blitzt hier das graue PUL vor. Damit hat das Frottee, welches die saugende Wirkung übernimmt nur an den Bündchen Kontakt mit dem Außenteil des Höschens. Wenn so viel Flüssigkeit darin landet, dass es dort entlang geleitet wird, dann ist der Unfall eh zu groß für ein Trainer Höschen.
Wenn das Kind schmale Oberschenkel hat empfiehlt es sich noch zusätzliche Gummis in die Beinbündchen zu ziehen um ein direktes Auslaufen an diesen, bevor etwas aufgesaugt werden kann, zu verhindern.
Das Äffchen trägt eigentlich mittlerweile die 86, aber für diese Höschen passt definitiv eine 74/80 besser. Die Version mit den Aliens muss also noch etwas warten und ihr solltet, wenn ihr es mit diesem Schnitt als Grundlage nachmacht auch lieber eine kleinere Größe wählen.
 Die Trainer Unterhosen tragen nicht wirklich auf und sind sehr einfach auch vom Kind selbst an und aus zu ziehen.

Fotos durfte ich im Übrigen nur machen, während auch er eine Kamera rumschleppen durfte. Das es dadurch eher eine Äffchenjagd, als gesittetes Fotografieren war muss ich wohl nicht weiter ausführen :D
Er wollte sie auf jeden Fall gleich an lassen. Ich hab ja schon arg gebibbert, da er aktuell auch krank war und ich ihm noch nicht wieder ein normales Maß am Umgang mit dem Thema zugetraut habe. Aber ich muss sagen, dass ich "leider" nicht das Fassungvermögen testen durfte.
Den kleinen "Oh, oh es geht los wo ist das Klo?" Starttropfen halten sie aber definitiv super.

TIPP! Wenn du weisst, dass es doch mal größere Unfälle geben kann und etwas sicherer sein willst, dann kannst du auch hinten an einem Stück der Bündchennaht das Fleece nicht mit fassen. Dadurch entsteht eine Öffnung und damit eine Tasche, in welche nach Bedarf zusätzliche Saugeinlagen wandern können.

Diese sind dann nach den ersten Praxistests noch entstanden:

Und da ich bei diesen die Bündchenbreite aus der Anleitung genutzt habe mussten noch zusätzlich Gummis in die Beinbündchen. Ich hab in 2en habe ich 0,8mm Gummilitze genutzt und bei der dritten eine elastische Kordel.
Und nachträglich können diese ganz einfach so eingebracht werden:

Ein kleines Löchlein mit einer Schere innen in das Bündchen schneiden und mit Hilfe einer Sicherheitsnadel das gewählte Gummiband hindurchziehen. Auf den gewünschten Umfang zusammenziehen...Und verknoten.

 Die Enden können dann noch in das Bündchen hineingezogen werden. SO sitzt das Höschen am Bein etwas dichter. Alternativ geht natürlich auch ein breiteres angepasstes Bündchen.



Zum Abschluss noch ein witziges Foto vom Herstellunsgablauf:

[links: zugeschnittene Einzelteile, mitte: alles an einer Ovi-Raupe, rechts oben mit nur 
Bauchbündchen, rechts mitte: von innen ohne versteckte Fäden, rechts unten: fertig!]


Hier werden noch einige dieser schicken Höschen folgen und hoffentlich auch in der KiTa zum Einsatz kommen. Und euch wünsch ich viel Spaß beim nachmachen.

Liebe Grüße
Iris

Verlinkt bei creadienstag und HOT

Kommentare:

  1. Sehr cool, muss ich mir merken ;)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Genau sowas suche ich. Wo hast du denn den PUL her? Ich glaube, das muss ich mal bestellen...
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ich hab das bei 1bis3.de bestelt. GIbt es auch bei anderen Shops in denen es windelstoffe gibt( z.B. blumenkinder.eu).
      Viel Erfolg :)

      Löschen
  3. Liebe Iris,
    die sind sehr schön geworden!
    Ich hab für Trainerhöschen und Windeln leider keine Geduld... Aber wer weiß, der Sohnemann zeigt jetzt so langsam Verständnis für die Toilette - vielleicht motiviert er mich ja noch :-)

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,
      na vielleicht kommst du noch dazu. Im Sommer würde mir dazu ja auch absolut die Motivation fehlen, aber der Herr ist nun auf einem guten Weg. Die KiTa hat heut auch angefangen den Tag (erfolgreich) ohne Windel zu bestreiten. Daheim durfte dann aber doch beim zu spannenden Buch nochmal getestet werden wie viel die Trainers halten. Ich bin mit dem Schnitt nach der Aktion aber weiterhin zufrieden und werd es daher nicht noch mit anderen versuchen :)
      LG

      Löschen
  4. Vielen Dank für deine Anleitung, schon lange hatte ich den Gedanken Trainerhöschen zu nähen aber habe mich nicht ran getraut!
    Dank dir werde ich das aber jetzt endlich mal machen und hoffe, dass tolle Hosen ein Ansporn fürs sauber werden sind ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deine Anleitung, schon lange hatte ich den Gedanken Trainerhöschen zu nähen aber habe mich nicht ran getraut!
    Dank dir werde ich das aber jetzt endlich mal machen und hoffe, dass tolle Hosen ein Ansporn fürs sauber werden sind ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wird jetzt auch hier probiert :)
    Vielen Dank dafür. Grüße and Äffchen Maus und Papa. Unsrer erwähnt euch mindestens 1mal die Woche :*
    LG Gwen

    AntwortenLöschen