Dienstag, 26. Januar 2016

Tragestern für Puppenmamas

Hallo,
zunächst die Antwort auf die vermutlich direkt aufkommende Frage. Ja das Ebook für den Tragestern ist quasi fertig. Ja es wird wenn alles klappt noch im Laufe der Woche online sein. Aber ich warte nun noch auf die letzten Ergebnisse und schönen Fotos der Designbeispiele.

So und damit man sieht, dass ich nicht nur die lieben Probenäherinnen arbeiten lasse zeige ich euch heut noch den Tragestern für meine Tochter.
Denn Baby ist natürlich auch kalt in der Trage ;)



 Der Stern ist etwas Größer als die Tasche des normalen Tragesterns.  Und ja natürlich hat er eine funktionierende Tasche. Und ja eine Kapuze auch, denn es muss ja für Baby auch alles stimmen.
Hier habe ich zur Befestigung Träger zum binden gewählt, welche durch die Schlaufen (Schnürsenkel) an den unteren Zacken gefädelt werden können. Ich werd noch Snaps anbringen, damit sie es allein schafft alles weder ab zu machen. Aktuell werden die Bänder durch die Schlaufen gefädelt und an sich selbst geknotet.

 Der Versuch einen Tag mit gutem Fotolicht zu finden ist hier irgendwie nicht so realistisch gewesen. Es gab ja seit Wochen nur Matsch, Regen und Wolken. Die paar Tage Sonnenschein und Schnee haben wir dank Krankheit in der dunklen Wohnung verbracht...

So noch schnell zum creadienstag und dann wieder ab an die Skripte.

Liebe Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Oh, dass ist aber eine tolle Idee!!!
    Bei uns besteht momentan auch Bedarf für eine Puppentrage. Plötzlich muss die Puppe überall mit hin ��
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja die lieben kleinen Mamas und Papas. Da soll am Besten alles genau so sein wie bei uns großen Eltern.
      Falls du noch keinen Schnitt hast findest du eine Puppentrage hier:
      http://nijinaehkelt.blogspot.de/2015/12/taime-puppider-erste-streich.html
      LG

      Löschen