Dienstag, 11. Oktober 2016

Lange Hemdchen gegen kalte Nierchen

Hallo ihr Lieben,

und erneut habe ich lange nichts gepostet, dabei sammeln sich noch ein Paar Dinge die noch nicht mal fotografiert sind.
Leben 1.0 hat jetzt endlich eine kurze Pause und das mit einer großen Errungenschaft. Ich bin nun Diplom Ingenieur! Die viele Arbeit, Änderungen und noch mal eben schnell durchgeführte Versuche haben sich voll und ganz gelohnt, da kann ich nun mit Stolz behaupten, dass ich das Studium geschafft habe. Und das mit 2 mehr oder weniger anstrengenden kleinen Kindern und nur dank eines immer helfenden Mannes an meiner Seite.

Aber nun genug davon. Hier ist es jetzt so richtig Ar***kalt geworden und die Maus ist ganz erschreckend über den Sommer gewaltig gewachsen. Alle Unterhemden sind viel zu kurz und rutschen ständig aus der Hose. Das ist natürlich nicht so toll, denn Kind steckt das ja auch nicht wieder rein. Daher hat sie eigens eine Stoffauswahl getroffen (man kann ja mal raten wer dann den Stoffschrank aufräumen durfte...) und sich ganze 7 Hemdchen gewünscht.

Heute möchte ich euch die ersten 3 davon zeigen:
 Den Schnitt habe ich fix selbst gezeichnet weil ich die Zeitschrift wo vermeintlich einer drin sein könnte gerade verliehen habe. Aber so ein Unterhemd ist ja nun wahrlich kein Hexenwerk und dadurch passen sie zum Glück auch super.
 Den Hals- und die Armausschnitte habe ich mit Streifen aus meiner Restetüte versäubert.
 Und den unteren Saum umgeschlagen und mit einem elastischen Stich abgesteppt. Ich muss da mal meine Faulheit eingestehen, denn ich habe einfach für alle das schwarze Garn genutzt innen wie außen. Auf beiden Maschinen zu wechseln hab ich irgendwie nicht eingesehen für "nur" was für untendrunter.
 Dass die Hemdchen wohl auch den gesamten Sommer noch getragen werden, wenn sie nicht rauswächst ist mir erst zu spät eingefallen...aber ich denke das stört dann auch niemanden.
 Diese niedlichen kleinen Monster sind von Alles für Selbermacher und wurden von Killertasche designed.
 Der von meinen dreien heiß geliebte Lego-Stoff ist eine Eigenproduktion von Stoff und Liebe.
 Und der für meine Maus gerade besonders wichtige Spinnenstoff weil ja bald Halloween ist und sie will ganz gruselig sein...ja der ist von Michas Stoffecke (Janeas World glaube ich).

Meine Maus ist erstmal glücklich und 2 weitere Hemdchen liegen schon zugeschnitten bereit. Das Letzte muss sogar noch zugeschnitten und passende Streifen für die Ausschnitte gefunden werden.

So und wer es bis hier hin geschafft hat zu lesen kann mir ja gern mal in den Kommentaren schreiben ob Bedarf besteht den Schnitt zu digitalisieren und gradieren. Ich habe ja nun erstmal etwas mehr Zeit bis der Job startet und wenn gewünscht könnten die Hemdchen ein fixes Freebok werden.
Heute gehen sie auf jeden Fall erstmal zu HoT und creadienstag

Liebe Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Erstmal Gratulation!!! Das ist schon eine tolle Leistung mit zwei Kindern.
    Ich finde Unterhemden auch Klasse. Nähe die immer nach dem Freebook aus der ottobre. Das hat sich bei mir bewährt. Sieht deinem Schnitt aber sehr ähnlich.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      ich gestehe...ich hab diesmal garnicht groß nahc Schnitten gesucht. Bevor ich zum Laptop gelatscht wäre hatte ichs schon aufgezeichnet. Das behalte ich dann aber gleich mal für die nächsten Größen im HInterkopf :)
      LG

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Diplom! Und Hut ab, dass du das trotz Kindern geschafft hast.
    Unterhemden habe ich bisher noch nicht genäht.Ich glaube, da gibt's schon das ein oder andere Freebook, aber falls du Probenäher brauchst, ich stell mich zur Verfügung. ;o)
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen