Dienstag, 29. September 2015

Gedankenchaos beim Einschlafen oder die Fizzelmütze

Kennt ihr das auch? Man liegt im Bett und war eigentlich todmüde? Der Tag war lang, die Kinder anstrengend und die Nerven lagen blank...man wollte eigentlich nur ins Bett. Und dann liegt man da und kann einfach nicht einschlafen. Die Gedanken überschlagen sich im Kopf...Was hab ich vergessen? Was muss morgen alles erledigt werden? Oh weh hab ich das Lieblingskleidchen mitgewaschen? Mist, das Brot reicht nicht zum Frühstück...Hey schau mal Hirn da draußen die Laterne spiegelt sich heute ganz witzig im Fenster! Oh Laterne...Licht...wann ist eigentlich der Lampionumzug? Ist bald wieder Vollmond? Welche Farbe hat eigentlich dieser Fleck neben der Gardine? Mensch Augen zu machen! SCHLAAAFEN!
Ey duuu Hirn?  
Ja? 
Ik kann nich pennen!  
Lass mich doch damit in ruhe ich brauch ne Pause!
Ey duuuhuuuu Hiiirn!!??!  
Man ey nööö!  
Weisst du waas? Ich denk da an so ne coole Mütze. Ganz simpel Resteverwertung. Und so...funktioniert das. Toll ne?
Na gut is ok...das speichern wir, aber jetzt schlafen!

Und das kommt dann dabei heraus. Unsere neuen Mützen. Weil es so fizzelig war die Bommeln zu verknoten (ich Held hab es nach dem Einschneiden der Jerseystreifen gemacht) und die Ecken zusammenzunähen und weil kleine Stoffreste reichen. Ja klingt albern, aber das ist auch meinem schlaftrunkenen Hirn zuzuschreiben ;) 
Jedenfalls hier sind sie. Unsere neuen Übergangsmützen.

Und weil es irgendwie witzig, schick und doch ganz simpel ist hab ich gleich noch eine Anleitung dazu geschrieben. Einige Probenäherinnen sind schon am werkeln. Und ich kann euch das fertige Freebie hoffentlich nächste Woche schon veröffentlichen.

Soo und nun die Bilder:
Variante 1 mit Bommeln.
 Auf meinem Kopf sieht es ein klein wenig albern aus ;)
Aber bevor ich Fotos mit dem Äffchen machen konnte habe ich meinen Kaffee über die Mütze geschüttet und diese dreht nun die erste Runde in der Waschmaschine.
 Meinem Model steht sie aber schonmal ganz gut oder?

 Und nun noch Variante 2 mit zusammengenähten Spitzen.
 Sieht liegend etwa komisch aus ;)
 Aber am Model doch garnicht so schlecht oder?
 Und so dann von oben. Eher Mädchenhafter, aber mit dem richtigen Stoff auch absolut Jungstauglich. Ich stell mir da gerade nen schönen simplen Ringeljersey vor, aber das Äffchen sagt nur "Atooo" (Auto)...da kennt man dann ja meine Aufgabe für den Stoffmarkt.


Auch die Bilder mit der Maus waren heute nicht besonders ergiebig...Madame fand es besonders witzig vor mir wegzurennen und lauthals lachend zu rufen "Haha heute mag ich kein Fotoooo Mami. Fang mich doch du Eierloch!"

 Leider habe ich nicht vorher nochmal nachgemessen und dadurch eine zu kleine Variante genäht. Jaa wenn sie nun doch 2cm mehr Kopfumfang hat als ich dachte ist das eben blöd gelaufen. Die Mütze liegt auf meinem Tisch und Madame verlangt "Mach mal Größer Mama.".


Und da Hirn gerade eingefallen ist, dass heut Dienstag ist landet das nun bei den anderen Ideen spuckenden Köpfen vom creadienstag.

Kommentare:

  1. Die Mützen wurden heut früh im Kiga schon bewundert! Total schick und irre schnell genäht.

    AntwortenLöschen
  2. Coole Mütze... da schau ich doch nächste Woche noch mal vorbei.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich :)
      Bis jetzt scheint es auch nicht nur in meinem Kopf ganz simpel zu sein und funktioniert auch bei den Probezauberinnen ganz gut.

      Löschen